125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Södel

Einen Auftritt der anderen Art hatten wir am Samstag den 17. Juni beim Festzug in Södel. Die FFW feiert an diesem Wochenende ihr 125 jähriges Bestehen und hat, unter anderem, zu einem Festzug durch den Ortsteil Södel eingeladen. Wir haben gerne zugesagt, da es in unserem Terminkalender mal eine Abwechslung ist. Etwa hundert Gruppen schlängelten sich ab 17:30 Uhr durch die bunt geschmückten Straßen und wurden von den Zuschauern am Straßenrand freudig begrüßt.

Jetzt freuen wir uns auf nächste Woche, da steht unser großer Chortag an. Wer uns bei dem Festzug gesehen hat und nun auch hören möchte hat am Samstag den 24.06.17 gleich zweimal die Chance. Gemeinsam mit der Germania Ostheim singt die Eintracht in Bad Nauheim und in Rodheim/Rosbach.

Den Konzerttag starten wir in Bad Nauheim um 13:30 Uhr, in der Konzertmuschel der  Trinkkuranlage. Von da geht es, nach einer kurzen Pause zum Luftschnappen, weiter zum Straßenfest nach Rodheim/Rosbach. Dort geht es auf der Bühne am Marktplatz um 16:30 weiter.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Restons ensemble – wir bleiben zusammen

Gemeinsamen musizieren für Europa
Unter dem Stichwort #wirbleibenzusammen #gemeinsam für Europa sind wir spontan dem von Sebastian Göbel und Nina Gerlach initiierten Aufruf gefolgt. Nahezu unser gesamter Chor und hunderte Musiker und Bürger waren am Ostersamstag am Weißen Turm in Wölfersheim dabei, um gemeinsam für Europa und damit für Frieden und Freiheit zu musizieren.  Nach kurzer Probe unter Anleitung von unserem Dirigenten Christoph Könitzer, wurde die „Ode an die Freude“ gesungen, geblasen, geflötet und getrommelt. Es war ein wunderschönes Gemeinschaftserlebnis, eine tolle Initiative und ein Zeichen pro Europa!
Ode an die Freude (Text: Friedrich Schiller, Musik:Ludwig van Beethoven)
Freude schöner Götterfunken Tochter aus Elysium
Wir betreten Feuertrunken himmlische dein Heiligtum
Deine Zauber binden wieder was die Mode streng geteilt
Alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt.
Weitere Informationen, Bilder und Videos gibt es unter:

Bingo!

Diesen freudigen Ausruf konnte man bei unserem Liedernachmittag am letzten Sonntag einige male hören. Sorgte doch die Idee mit dem Bingo spielen, zwischen den Liedbeiträgen, zur Auflockerung und für viel Spaß und Kurzweil im ev. Gemeindesaal bei allen Anwesenden Gästen.

Es war ein schöner und abwechslungsreicher Nachmittag der zusammen mit dem Doppelquartett aus Friedberg-Fauerbach, dem Frohsinn aus Steinfurth und den beiden Chorgruppen des Immergrün Rockenberg, die Zeit verfliegen ließ. Musikalisch wurde es auch absolut nicht langweilig durften wir doch einer bunten Mischung quer über die Kontinente und Genres lauschen. Die Bandbreite führte uns von einem Abba – Medley, über Afrika – mit Siyahamba zu traditionellen Frühlingsliedern, um zum Schluss noch einmal auf Seefahrt mit Liedern von Santiano zu gehen.

Ein weiterer Punkt an diesem Nachmittag war die Ehrung unserer langjährigen Vereinsmitglieder. Sie wurden für 25, 40, 50, 60, 65 und sogar 70 Jahre im Verein geehrt.

Am Ende der Veranstaltung waren sich alle beteiligten einig es war ein schöner Nachmittag den wir gerne wiederholen möchten, spätestens im nächsten Frühling. Wir möchten noch ein mal Danke an alle fleißigen Helfer sagen die uns an diesem Nachmittag geholfen haben. Egal ob beim Aufbau, Abbau, Kuchen und Getränkeausgabe oder beim eigentlich ungeliebten Küchendienst ihr wart Super! Vielen herzlichen Dank für eure unterstüzung!

„Horch, was kommt von draußen rein…?“

konnten sich die Bewohner des Caritas Zentrum St. Bardo in Friedberg  am vergangenen Sonntag fragen, als der Chor der Eintracht Wölfersheim zum Frühlingskonzert kam.

Es war nur eins der Volkslieder, die eigens für diesen Nachmittag ins Repertoire aufgenommen und von vielen Zuhörern begeistert mitgesungen wurden. Aber auch beim Beatles-Hit „All you need is love“  (eine echte Herausforderung bei unseren Proben) wurde applaudiert und der Hanne Haller Song „Vater unser“ ließ so manches Auge glänzen. Melanie Frank und Anja Heydekorn brachten mit vorgetragenen kurzen Frühlingsgedichten Abwechslung ins Programm. Insgesamt war es ein bewegender Nachmittag und für den Chor neben dem Spaß am Singen, das Gefühl den Bewohnern einen schönen Frühlingssonntag  bereitet zu haben.  Wir freuen uns auf das 12. Konzert im nächsten Frühling!

Frühlingskonzert

fruehlingskonzert

Die Bienen ziehn noch leicht verschlafen,

leise brummend ihre Bahnen,

durch die ersten zarten Sonnenstrahlen.

Man hört sie fröhlich zwitschern früh am Morgen,

denn auch die Vögel haben es vernommen,

es wird warm und immer früher Licht.

Die richtige Zeit für ihr gesungenes Gedicht.

Keine Frage der Frühling ist bereits auf leisen Sohlen,

still und heimlich durch die offne Tür gekommen.

Nun gibt es kein zurück, der Winter ist fort, was ein Glück!

 

In drei Wochen, am Sonntag den 19. März um 15:00 Uhr findet unser jährliches Frühlingskonzert in St. Bardo in Friedberg statt. Zum elften mal präsentiert der Chor für die Bewohner des Caritaszentrum und ihren Besuchern einen bunten Blumenstrauß an altbekannten und neuen Liedern. Wir freuen uns schon sehr auf unseren Besuch und werden bis dahin noch fleißig Proben.

Achtung:

die nächsten drei Freitage (04./10. und 17. März) findet die Chorprobe im kath. Gemeindesaal, Grenzweg 11 in Wölfersheim statt.

Wie immer um 20:00 Uhr.

 

Bei Fragen stehen gerne zur Verfügung unser Chorleiter:

Christoph Könitzer: 06033 – 921 983

Mobil & WhatsApp: 0160 – 376 1706 oder

Melanie Frank: 06036 – 981919

info@gesangverein-eintracht-1912.de

 

Ja ich will (nicht mehr alleine in der Dusche) singen!

Die Weihnachtsferien sind vorbei und wir freuen uns alle gut erholt auf Freitag und die erste Singstunde in diesem Jahr. Neue Lieder stehen auf unserem Probenzettel, die für die nächsten Auftritte eingeübt werden. Zum elften Mal singen wir am Sonntag, 19. März unser Frühlingskonzert im Caritas Zentrum St. Bardo, um den Zuhörern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Für uns Sänger ist es ein schönes Gefühl, beim Singen in die glücklichen Gesichter zu schauen. Genau das ist es, was wir mit unserer Musik erreichen wollen, für unsere Zuhörer und für uns selbst: Einfach eine gute Zeit zusammen haben!

Wer selbst gerne singtjaichwill_vs2 und sich angesprochen fühlt, ist herzlich Willkommen, in unseren Proben, freitags um 20:00 Uhr in der Wetterauhalle. Vorsingen muss niemand, Notenkenntnisse sind hilfreich, aber keine Voraussetzung. Wer sich alleine nicht traut in eine neue Gruppe zu kommen, bringt einfach noch jemanden mit.

Für den Probenstart haben wir eine schöne Mischung an Liedern aus den Bereichen Musical (Tarzan und Aladdin), Pop (Beatles) und Schlager (Udo Jürgens).

Geübt wird für die Auftritte in St. Bardo, das Frühlingskonzert in Friedberg am 19. März 2017 um 15:00 Uhr

und unseren Liedernachmittag am 26. März 2017 um 14:00 Uhr im ev. Gemeindesaal in Wölfersheim.

Sind noch Fragen offen? Einfach anrufen bei Melanie oder Christoph.

Aufbruch und neue Ideen für 2017

Gleich in der ersten Januarhälfte trafen wir uns mit neuen Ideen und in Aufbruchsstimmung zur Jahreshauptversammlung. In den Berichten des Vorstandes ließen wir das vergangene Jahr revue passieren. Neben dem Frühlingskonzert in St. Bardo in Friedberg und Auftritte an privaten Feiern waren die „offenen Singstunden“ in Projektform  eine Besonderheit in 2016. Insbesondere das Weihnachtskonzert „Wunder gescheh´n“ war ein Höhepunkt, der die Sänger und die Zuhörer sehr berührte.

Bei den Neuwahlen konnten neue Mitglieder für den Vorstand gewonnen werden:  1. Vorsitzenden: Melanie Frank, 2. Vorsitzender Christoph Könitzer, 1. Schriftführerin und Notenwartin Stefanie Kaiser, 2. Schriftführerin Carola Pijanowski, Rechnerin Annelies Lachmann, Beisitzer Helga Jahn und Erika Frank.

IMG_9523 (2).JPG

Auch in 2017 gibt es abwechslungsreiche Aktivitäten. Mehr dazu unter „Der Chor live und in Farbe“

Eine lockere Gesprächsrunde und regen Austausch über die Ziele und Pläne ergab sich zum Ende der Versammlung, in der die Mitglieder über Ihre Motivation und Gründe berichteten, im Chor zu singen. Die Sänger zeigten sich offen für ein breites Spektrum an Chorliteratur. Neben kirchlichen und traditionellen Stücken, wurde der Wunsch geäußert, vermehrt Stücke aus Pop, Rock, Musical und Schlager ins Repertoire aufzunehmen. Auch eine Kooperation mit anderen Musikern und Chören wäre eine Bereicherung für alle.

Unter dem Motto:  „JA, ICH WILL (nicht mehr alleine unter der Dusche) SINGEN“ läuft auch in diesem Jahr unsere Werbekampagne, um neue Sänger und „Eintracht-Fans“ zu gewinnen. Dabei sind auch Menschen angesprochen, die noch keine Gesangserfahrung haben und unverbindlich an einer Probe teilnehmen wollen. Ein Vorsingen ist dabei nicht nötig. Kontakt unter Tel.: 06036-981919